von Hanna Vock

 

Immer wieder erzähle ich Eltern, dass hoch begabte und besonders begabte Kinder andere ähnliche Kinder brauchen. Dass sie aufblühen, wenn sie ein anderes Kind kennen lernen, mit dem sie sich wirklich geistig austauschen und auf demselben Niveau spielen können.

Aber woher nehmen?

Deshalb hier der Versuch, es Familien leichter zu machen, andere hoch begabte oder besonders begabte Kinder zu finden. Sie sind ja recht selten – und die Sympathie und die örtliche Nähe müssen auch stimmen, um eine echte Kinderfreundschaft zu begründen!

Die Kontaktbörse soll Eltern dabei unterstützen, Freunde für ihre Kinder zu suchen.

Bitte beachten Sie auch den Handbuch-Beitrag
Spielgefährten und Freunde hoch begabter Kinder.

Eltern können mit Hilfe dieser Seite ihr Kind anonymisiert vorstellen, in der Hoffnung, dass sich gute Kontakte ergeben. Die Angaben erscheinen nicht im Internet, sondern nur auf einer internen Liste, die Eltern per E-Mail-Anhang zugesandt wird, die ebenfalls ihr Kind in der Kontaktbörse angemeldet haben.

Wenn Sie auch interessiert sind, ihr Kind anonym vorzustellen, können Sie sich per E-Mail an mich wenden: hannavock@ihvo.de

Wenn Sie ein Kind in der zugesandten Liste gefunden haben, das eventuell zu Ihrem Kind passen könnte, schicken Sie bitte ebenfalls eine E-Mail mit Angabe der Chiffre-Nummer. Ich würde Ihnen dann die Mail-Adresse der Familie zusenden.
Die Kontaktaufnahme und Kontaktgestaltung liegt dann in Ihren Händen.

Und hier ein Beispiel für eine Mail:

Mädchen, geb. im Sommer 2010.
Postleitzahl: PLZ …..
Interessen zurzeit:
Schwierige Spiele (Uno, Mühle…), Radfahren, Zahlen und Rechnen, viele bunte Bilder malen, Telefonieren, Schwimmkurs.

Besonderes:
Sie traut sich bisher noch nicht, ohne Mama oder Papa bei anderen Kindern zuhause zu spielen.

Sie besucht einen Kindergarten (bzw. eine Grundschule, Klasse ?).
Einverständnis:
Ich bin damit einverstanden, dass die Angaben, die ich in dieser Mail zu meinem Kind gemacht habe, bis auf Widerruf und anonym in eine Liste aufgenommen werden.

Diese Liste wird, falls neue Einträge eingegangen sind, per E-Mail-Anhang an diejenigen Familien verschickt, die ihr Kind eingetragen haben.

Ort, Datum, Name eines Erziehungsberechtigten

 

Es ist von Vorteil, wenn viele Kinder angemeldet werden, damit sich deutschlandweit eine rege Kontaktbörse für Familien entwickeln kann.

Wenn Sie unsicher sind, lesen Sie: Um welche Kinder geht es?
Allerdings soll sich diese Kontaktbörse nicht auf Kindergartenkinder beschränken, sondern Kinder bis 12 Jahre einbeziehen.

Hanna Vock
___________________

kind sucht kind“ Infozettel zum Verteilen / Aushängen

Pressetext „kind sucht kind“